top of page

Schichtsalat mit Lieblingsdressing

Ich bin ein großer Fan von Schichtsalaten, da sie schnell zubereitet, schön anzusehen und gleichzeitig eine gute Möglichkeit für Resteverwertung sind.

Je bunter und vielfältiger ein Gericht, desto mehr kann unser Körper daraus ziehen.


Mein Tipp als Ernährungsberaterin: Versucht in euren Mahlzeiten, alle Makronährsoffe zu vereinen (Proteine, Kohlenhydrate, gesunde Fette) und Superfoods wie zum Beispiel Kräuter, Saaten, o.ä. zu verwenden.



"You don't have to eat less, you just have to eat right." (Unbekannt)

Für den Salat gibt es kein spezielles Rezept.

Eurer Kombinationslust sind hier keine Grenzen gesetzt. :-)

Schichtet, wonach euch ist und was euer Kühl-/Vorratsschrank hergibt und vermengt das Ganze mit reichlich Dressing.

Denn erst durch ein gutes Dressing wird der Salat perfekt.


Cremiges Petersilien-Knoblauch-Dressing

Zutaten

Eine gute Handvoll Cashewkerne

1/2 Bund Petersilie (Koriander funktioniert auch)

1 TL Dijon-Senf (gut gehäuft)

1-2 Zehen Knoblauch

Schuss Agavendicksaft oder andere Süße nach Wahl

ca. 40 ml Olivenöl

Salz

Kräuter nach Wahl

ca. 30 ml weißer Balsamicoessig oder Apfelessig

Spritzer frische Zitrone


Zubereitung 

  1. Cashewkerne gerade so mit warmem Wasser bedecken und einige Minuten einweichen lassen. Wasser am Ende der Einweichzeit nicht wegschütten.

  2. Die restlichen Zutaten hinzugeben und das Ganze in einem Hochleistungsmixer so lange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist.

  3. Abschmecken und ggf. nachwürzen.

  4. Direkt verwenden oder etwas kalt stellen (ich persönlich mag es auch lauwarm, je nach Salat/Bowl).

  5. Über euren Salat/Bowl geben und genießen.


Das Dressing lässt sich wunderbar auf Vorrat vorbereiten und hält im Kühlschrank einige Tage.

Durch Knoblauch und Senf ist das Dressing würzig-pikant und der Petersiliengeschmack rückt wunderbar in den Hintergrund.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page